Loveparade: zu früh für die Schuldfrage!

Dramatisch und tragisch was da heute in Duisburg passiert ist, keine Frage!

Natürlich muss die Schuldfrage geklärt werden! Aber bitte doch nicht zum jetzigen Zeitpunkt!
Aus meiner Sicht ist die Lage in Duisburg noch keineswegs gegessen! Wie sich die Masse in den nächsten Stunden verhält ist nicht wirklich zu kalkulieren. Daher sollten sich im Moment alle Kräfte darauf konzentrieren, dass es in den nächsten Stunden nicht noch mehr Tote gibt. Soweit ich das beurteilen kann macht man das im Moment auch. Lasst die Leute in der Gefahrenabwehr erstmal ihre Arbeit machen!

Wenn ich im Internet und insbesondere bei Twitter die ganzen „Experten“ und „Aufklärer“ lese, kann ich nur mit dem Kopf schütteln!
Auch die Medien spielen hier teilweise eine unrühmliche Rolle. Hier werden von einigen Tweets von irgendwelchen Usern einfach ungeprüft als Fakten übernommen.

Woher wissen diese Leute für wieviele Menschen das Veranstaltungsgelände „zugelassen“ ist und wieviele letztlich vor Ort waren?

Alles Fragen die geklärt werden müssen, aber bitte nicht jetzt und bitte nicht von den Twitter-Usern!

2 Gedanken zu „Loveparade: zu früh für die Schuldfrage!

  1. Thomas

    Selbst Sender wie der WDR, die ich bis jetzt für seriös gehalten habe, berichten in einer Art und Weise wie man es eigentlich von den privaten Sendern schon gewöhnt ist.
    Sehr schade.
    Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen.

  2. Christian

    Das ist doch leider immer so das durch die Sensationsgeilheit immer wieder Mutmaßungen und „hören-sagen“ zu fakten verdreht werden. Schade nur das es meistens bei solch Tragischen ereignissen passiert, rücksicht auf die Hinterbliebenen wird hier nicht genommen.

Kommentare sind geschlossen.